Karte mit Winterstädtchen – Weihnachten ist, wenn das Herz nach Hause kommt!
16. Dezember 2017
Pfauengruß – Sneakpeak auf die Sale-A-Bration 2018
20. Dezember 2017

Blogparade: Winterzauber – Karte mit Tannenbaum aus Strukturpaste

Blogeintrag teilen …
Pin on Pinterest18Share on Facebook7

Willkommen zur heutigen Blogparade des Teams Stempelwiese. Es erwarten Dich viele kreative Ideen rund um das Thema Winterzauber. Da darunter ganz viel fallen kann, bin ich selbst total gespannt darauf, was sich all die Mädels haben einfallen lassen.


Blogparade Team Stempelwiese - Dezember 2017

 

Ich habe mir eine Weihnachtskarte im Silber-Grau-Weiß überlegt mit einem Tannenbaum aus der neuen silbernen Strukturpaste, die Dich im Frühjahr-/Sommerkatalog 2018 erwartet.

 

Die Strukturpaste lässt sich mit Hilfe von Schablonen und einem Spachtel leicht auftragen und gibt einen tollen Effekt. Bisher gab es sie nur in weiß, die man auch mit Nachfülltinte in jeder beliebigen Farbe einfärben kann. Diese hier ist silbern und hat eine cremigere Struktur.

Für den Tannenbaum gab es natürlich keine passende Schablone. Also habe ich mir überlegt, die Schablone selber zu machen. Angefangen habe ich mit Farbkarton als Schablone, also das Negativ des ausgestanzten Tannenbaumes. Das hat allerdings nicht ganz so funktioniert, wie ich mir das vorgestellt habe, denn die Ränder  der Schablone sind weich geworden und in den Ecken des Baumesabdruckes kleben geblieben. Also definitiv kein Material für eine Schablone. Dann ist mir die Klarsichtfolie eingefallen, die es im Stampin`Up! Sortiment gibt und das war perfekt!

Einfach gewünschtes Motiv ausstanzen, die Schablone auf den Farbkarton legen und die Strukturpaste darauf großzügig verteilen.

Danach ziehst Du die Klarsichtfolie vorsichtig ab und lässt das Ganze trocknen. Die silberne Strukturpaste braucht durch die feinere, cremigere Konsistenz deutlich länger zum Trocknen als die weiße. Dies nur als Info für Dich.


So, und hier noch mal die fertige Karte. Ich habe einen ausgestanzten Tannenbaum aus weißem Farbkarton überlappend darüber gelegt und den Weihnachtsgruß an der Spitze des Baumes mit einem silbernen Band fest gemacht.

Den Hintergrund habe ich mit dem Prägefolder Zopfmuster geprägt und die Ränder mit silbernem Washi Tape beklebt.

Ich hoffe, meine Winterzauber-Inspiration gefällt Dir! Schreib mir gerne Deine Meinung zu meiner Kartenidee. Ich bin schon sehr gespannt! 😉

Und hier kommst Du zur Übersicht der anderen Mädels der heutigen Blogparade.

Jetzt wünsche ich Dir einen wunderschönen 3. Advent!

Liebe Grüße

1 Kommentar

  1. Katja sagt:

    Liebe Brigitte,

    deine Idee, den Tannenbaum mit Strukutpaste zu füllen, ist großartig. Mir gefällt die Karte mit dem tollen Effet richtig, richtig gut.
    Vielen Dank fürs Teilen dieser Idee!

    Liebe Grüße
    Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletteranmeldung

Ich möchte alle Neuigkeiten und Aktionen
von Stempelfantasie und Stampin‘ Up! erhalten!




Ich möchte den Stempelfantasie-Newsletter abonnieren.