Geschenkanhänger – so vielfältig!
28. Juni 2022
Umschlag-Leckereien-Schachtel im Zitronen-Design
2. Juli 2022

Grusskarten in der Negative-Split-Technik

Heute zeige ich Euch eine besondere Technik: die Negative Split Technik.

Ich habe damit zwei besondere Karten gestaltet. Wie es geht, erkläre ich Dir weiter unten.

 

Für diese Technik ist ein größeres Motiv ganz gut. Ich habe mich hier für den großen Stempel “Butterfly Brilliance” aus dem Jahreskatalog entschieden, zu dem es auch passende Stanzformen gibt.

 

 

Du brauchst zwei Stück Farbkarton in der gleichen Größe, aber unterschiedlichen Farben. Bei der oberen Karte habe ich Bonbonrosa und Kirschblüte verwendet, bei der unteren Karte Schwarz und Grundweiß.

 

 

Du stempelst das gleiche Motiv auf beide Farbkartonstücke und zwar exakt an der gleichen Stelle. Das kannst Du am besten mit dem Stamperatus machen, ein super Tool, um exakt übereinander oder nebeneinander zu stempeln. Oder auch – wie hier – an der exakt der gleichen Stelle wieder zu stempelt. Das ist übrigens auch sehr hilfreich bei Stempeln mit großen Flächen. Oft ist da beim ersten Stempelabdruck nicht alles gleichmäßig. Mit dem Stamperatus stempelst Du an gleicher Stelle einfach noch mal drüber.

Noch ein Vorteil vom Stamperatus: dieser ersetzt Dir bei den Hintergrundstempeln den Riesen Acryl-Block F, den man tatsächlich nur für diese Hintergrundstempel braucht.

Wenn Du Fragen zu diesem Tool hast, melde Dich gerne bei mir!

 

 

Wenn Du gestempelt (und ggfs. embossed) hast, schneidest Du beide Farbkartonstücke gleich, also entweder in drei gleiche Streifen wie bei der oberen Karte, oder einmal quer durch, wie bei der unteren Karte. Achte darauf, dass Du beim Querschneiden beide von der gleichen Seite anschneidest. Sonst passen die beiden gegensätzlichen Stücke nicht zusammen. Also entweder beide von links oben nach rechts unten oder von links unten nach rechts oben. 😊

So kannst Du auch direkt zwei Karten daraus werkeln.

 

 

In Schwarz-Weiß-Optik wirkt die Technik erst so richtig. Die obere Karte ist eine Variante, aber eigentlich nicht die richtige Negative Split Technik. Diese ist normalerweise nur mit zwei Farben und Stempelfarbe und Farbkarton sind jeweils konträre, also wie das Positiv und Negativ eines Fotos.

 

 

Ich hoffe, die Technik und die Karten gefallen Dir!

Heute starten übrigens der Minikatalog Juli bis Dezember 2022 und die Sale-A-Bration.

Heute Abend um 20 Uhr mache ich eine Sammelbestellung. Schick mir gerne Deine Wunschliste per Mail an info@stempefantasie.com oder bestell selbst in meinem Onlineshop! 💗

Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletteranmeldung

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Aufnhame in den Newsletter elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an E-Mail info@stempelfantasie.de widerrufen.